• Hallo Gast,
    Nachdem der bisherige Server ziemlich gründlich abgeraucht ist, habe ich endlich die Gelegenheit zum Server Umzug und Umstieg auf eine neue Foren Software genutzt. Momentan sieht hier noch alles recht unfreundlich aus mit dem Standarddesign (wird schon noch), aber sollte zumindest mal wieder funktionieren, Datenverlust hat es wohl auch keinen gegeben.
    Ich denke, alle Handy-, Tabletbenutzer und Dauerrausflieger werden es lieben, trotz der erstmal ungewohnten Bedienung. Bei Fragen und Anregungen jederzeit PM oder Facebook. Sorry für die Unannehmlichkeiten (Warum passiert sowas eigentlich immer, wenn ich im Urlaub bin?)

    Gruß Fabian,

Erfahrungen mit Inkontizenz?

#1
India merkt es manchmal zu spät dass sie strullen muß. Inzwischen weiß ich, dass die Blase i.O. ist. Sie müßte eigentlich Beckenbodengymnastik machen:rolleyes:
aber mal ernsthaft, wessen Hündin hat/te auch so ein Problem? Und wie kann man es in den Griff bekommen? Ich lasse sie inzwischen häufiger raus auch wenn sie sich noch nicht gemeldet hat. 2 Inkontinenzmatten liegen bereits auf ihren verschiedenen Liegeplätzen. Nachts bleibt sie trocken (von ca. 23.00 h bis morgens um 7.30 h)

so, ich habe soeben festgestellt, dass Steffilotti vor längerer Zeit auch schon nachgefragt hatte.
Incurin 1 mg
Caniphedrin
und Claudias TA Empfehlung mit Granufink

waren die Empfehlungen. Bei den ersten beiden steht bei beiden Beschreibung "hormonell" und dann ich da auch noch die Leish:rolleyes:
ich habe auch noch mal im Leishforum gelesen, es gibt auch noch Propalinsirup und ES KANN AUCH EINEN ZUSAMMENHANG MIT ALLOPURINOL GEBEN!
INDIA MACHT SEIT DEM 13.8. IHRE ALLOKURthup also werden wir - weil sie fit ist ausschleichen und wenn sie dann noch immer nässt muß ich die Suppenkelle für den morgentlichen Mittelstrahl zücken;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Ich schriebs ja schon... Bei Sunny wird die -wohl kastrationsbedingte-
Inkontinenz vom Allo verstärkt. Mit Allo half Propalinsirup -
seit sie clean ist reicht Causticum. :cool:
 

Prada

Fussel-Oma
#3
auch ohne Allo hat sich bisher bei India nicht viel verbessert. Wenn ich sie immer wieder an das Strullen erinnere klappt es, ansonsten verpennt sie es.
Olle Hundehandtücher liegen immer auf ihren Liegeplätzen. Nachts hält sie durch, vorsichtshalber liegt dort eine Inkontinenzmatte. Eine leichte Verbesserung hatte sie kürzlich als es küler war mit einem Wollschal um den Bauch. Aber bei den sommerlichen Temperaturen will ich ihr den nicht anziehen.

Frage:
Wie wird festgestellt, ob u.U. eine hormonelle Ursache der Grund ist.
Per Blut- oder Urinuntersuchung?
 

Steffilotti

Forums Finanzministerin
#4
Antwort habe ich keine, aber kriegt sie zufällig Entwässerungstabletten fürs Herz? Seit der Tille die kriegt ist er nämlich auch ab und an undicht.
 

Prada

Fussel-Oma
#5
ja, schon lange wegen der beidseitigen Herzinsuffizienz. Ich nehme auch Entwässerungstabletten, die Wirkung hält aber nicht bis abends an. Theoretisch könnte nach deiner These das abendliche Strullen weniger werden. Tut es aber nicht, ich muß sie alle 2 Stunden mahnen;-) ist aber ein guter Gedanke
nur
wie misst man ob hormonelle Gründe vorliegen, Pippi oder Blut?
 

geronimo

Männerbeauftragter
#6
Bei Lara hat immerhalb einer Woche "Estriol 1mg" geholfen. Ein Hormon, das Frauen mit denselben Problemen auch nehmen.

Bis jetzt, nach 2 Monaten, keine Nebenwirkungen.
 

Prada

Fussel-Oma
#7
Danke Dirk, auch bei dem Zeugs werde ich mir die Nebenwirkungen und Ausschlüsse genau ansehen. Wegen Indias Leish plus beidseitiger Herzinsuffizienz bin ich etwas vorsichtig, aber demnächst muß ich unseren TA löchern
 
Oben