• Hallo Gast,
    Nachdem der bisherige Server ziemlich gründlich abgeraucht ist, habe ich endlich die Gelegenheit zum Server Umzug und Umstieg auf eine neue Foren Software genutzt. Momentan sieht hier noch alles recht unfreundlich aus mit dem Standarddesign (wird schon noch), aber sollte zumindest mal wieder funktionieren, Datenverlust hat es wohl auch keinen gegeben.
    Ich denke, alle Handy-, Tabletbenutzer und Dauerrausflieger werden es lieben, trotz der erstmal ungewohnten Bedienung. Bei Fragen und Anregungen jederzeit PM oder Facebook. Sorry für die Unannehmlichkeiten (Warum passiert sowas eigentlich immer, wenn ich im Urlaub bin?)

    Gruß Fabian,

Füttern, aber was??

bueffelin

Hüterin der Hasen
#1
Momentan steht hier mal wieder das Katzenfutter Problem an.

Azi ist sehr empfindlich und verträgt nicht alles.
Trockenfutter bekommt er gerade ein spezielles vom Tierarzt.
Feuchtfutter verträgt er das meiste nicht.
Frischfleisch mag er gar nicht.

Merlin will am liebsten nur Trockenfutter, oder die Soße vom Feuchtfutter.

Frodo findet das Trockenfutter, das es gerade gibt, nicht so toll und frißt deswegen fast nix.
Zumindest nicht vom Spezialfutter.
Feuchtfutter mag er zwar gerne, aber da ist dann wieder das Azen Problem.
Und Frodo mag auch sehr gerne Frischfleisch.

Ich bin jetzt am überlegen ob ich Frodo jetzt barfen soll oder nicht.
Hab im i-net gesehen das es da ein spezielles Pülverchen gibt, das man wohl nur über das Fleisch streut, und dann würde das passen.

Was meint Ihr??

LG

Marion
 

kfrau

Active Member
#2
Es ist ja immer schwer alle unter einen Hut zu bekommen. Kannst Du nicht dem einen das seine und dem anderen was anderen geben? Da
keiner von Beiden ein 'Allesfresser' ist dürfte das doch funktionieren?
Barfen mit Pülverchen, also Felini Complete? Soll ja angeblich alles drin sein, aber meine persönliche Meinung ist, daß das mit Barfen nichts
zu tun hat. Der Mensch ißt ja auch nicht nur Brot und Nahrungsergänzungsmittel. Ich denke, Barfen müßte dann anders aussehen, wenn
man eine Maus imitieren will.
 

bueffelin

Hüterin der Hasen
#3
Es sind ja 3 ;-)

Und Azi würde auch ans Feuchtfutter gehen, das Ihm nicht bekommt.
Und einzeln füttern geht auch nicht, da ist das gejammere riesig.
Weil die anderen, in den anderen Zimmern bekommen ja was viel besseres als der eine kater.
Wurde schon ausprobiert.


Barfen bei Katzen ist aber schon sehr kompliziert, oder??

LG

Marion
 

kfrau

Active Member
#4
Entschuldige - hatte das so verstanden, daß nur zwei problematisch sind.

Barfen bei Katzen ist aber schon sehr kompliziert, oder??
Ickie hatte mir mal ein Barf-Buch für Katzen ausgeliehen. Wie hieß denn das noch??? :confused: Ich glaube dieses hier:
http://www.amazon.de/Katzen-naturnah-ern%C3%A4hren-Frischf%C3%BCtterung-gemacht/dp/386127129X/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1387537756&sr=8-6&keywords=katzen+barfen
Fand ich schon deutlich komplizierter als das Dosenöffnen. :D
 

bueffelin

Hüterin der Hasen
#5
Entschuldige - hatte das so verstanden, daß nur zwei problematisch sind.



Ickie hatte mir mal ein Barf-Buch für Katzen ausgeliehen. Wie hieß denn das noch??? :confused: Ich glaube dieses hier:
http://www.amazon.de/Katzen-naturna...&qid=1387537756&sr=8-6&keywords=katzen+barfen
Fand ich schon deutlich komplizierter als das Dosenöffnen. :D
Stimmt. Sorry. Merlin schaufelt sich einfach Trockenfutter rein, und gut is.
Das Buch werd ich mir mal ankucken.
Mal sehen ob sich der Aufwand lohnt bei nur einem fresser.

Danke

Marion
 
#6
Das war es, Karin. thup
Ich würde auch mal in einschlägigen Katzenforen
nachfragen. Dort sollten mehrere unterwegs sein,
die damit Erfahrung haben.
Ich selber bin nur Teilbarfer, weil meine Miezen zu
mäkelig sind, um nur roh ernährt zu werden.
 
#8
Ich ersetze einen Teil der Nassfutter-
durch Barfmahlzeiten. Wobei ich es da
ja ziemlich einfach habe. Die Katzen
bedienen sich schlicht, während ich das
Hundefutter zubereite. Hühnerhälse und -mägen
aber auch Rinderhack und Fisch gehen besonders gut,
aber wir hatten auch schon zwei Pflegis, die
Pansen gefressen haben. :)
 
#9
Meine Katzis stehen total auf Fleisch. Leider kann ich auch momentan nur teilbarfen, dafür lassen sie aber alles stehen und kommen gleich angerannt.

Jenny verträgt gar nichts anderes als Fleisch, Kartoffel, Nudeln und Gemüse. Und das wirkt sich sogar positiv auf ihren Rücken aus! Mit Fertigfutter hängt sie gleich wieder durch und das Laufen funktioniert nicht mehr.

Cisco verträgt kein Getreide und bekommt auch dasselbe wie Jenny. Denen geht's damit super. Mit Fertigfutter ist der wie ein Hyperaktives Kind, ein Flummi ist nix dagegen.

Ich messe nicht alles immer ganz genau ab, in manchen Foren wird da ja ein Aufstand raus gemacht. Da musste dann erst studieren....

In der Natur ist auch nicht immer alles gleich so dosiert vorhanden, wichtig ist meiner Meinung nach, dass man variert mit den Zusätzen. Z.B. bekommen meine auch Eierschalen klein gerieben mit ins Futter.

Und bei Katzen ist halt das Taurin auch sehr wichtig.
 
Oben