• Hallo Gast,
    Nachdem der bisherige Server ziemlich gründlich abgeraucht ist, habe ich endlich die Gelegenheit zum Server Umzug und Umstieg auf eine neue Foren Software genutzt. Momentan sieht hier noch alles recht unfreundlich aus mit dem Standarddesign (wird schon noch), aber sollte zumindest mal wieder funktionieren, Datenverlust hat es wohl auch keinen gegeben.
    Ich denke, alle Handy-, Tabletbenutzer und Dauerrausflieger werden es lieben, trotz der erstmal ungewohnten Bedienung. Bei Fragen und Anregungen jederzeit PM oder Facebook. Sorry für die Unannehmlichkeiten (Warum passiert sowas eigentlich immer, wenn ich im Urlaub bin?)

    Gruß Fabian,

Reico Tiernahrung ?

#1
Hallo,
hat einer von euch schon mal Erfahrung mit REICO Tiernahrung gemacht? Kennt die jemand?
Die habe ich heute auf der Frühjahrsausstellung gesehen, mit Stand und die melden sich Ende März wg. Vereinbarung für ein "Probeessen" bei mir.
Ich habe die mal gegoogelt, aber für Erfahrungswerte wäre ich natürlich dankbar ;-)
 

kfrau

Active Member
#2
Ich kenne die persönlich nicht, bin allgemein aber kritisch bezüglich Vertreterbesuche. ;-) Habe von einer Katzenausstellung
auch mal was mitgenommen - das war aber eine andere Firma, Name im Moment entfallen - das war ähnlich, also auch nur über
Direktvertrieb/Vertreterbesuch zu erhalten. Hatte den Tieren aber eh nicht geschmeckt und die Zusammensetzung
fand ich auch nicht so toll.
Habe mir die Reico Katzenfutter Zusammensetzungen eben mal angeschaut und sie gefallen mir auch nicht so gut.
Getreide, Reis, Futterrüben,... teilweise in erheblicher Menge - das hat eigentlich nichts im Katzenfutter zu suchen.
Die Preise würden mich mal interessieren, aber ich glaube, da fährt man z.B. mit Lux (Aldi) deutlich besser und sogar günstiger.
 

bueffelin

Hüterin der Hasen
#3
Ich hab das eine Zeit lang gefüttert.
Und es scheint allen gut bekommen zu sein.
Allerdings fand ich es auch etwas teuer.
Und dann kam eine Zeit mit immens hohen Tierarztkosten
Auserdem sind die Kater die es immer bekommen hatten sind ja mittlerweilen verstorben,und die "neue" Generation ist größtenteils nicht so scharf auf Feuchtfutter.Und Azi verträgt auch nicht alles.

Es gibt es bestimmt auch vergleichbare Futter im freien Handel.
Schau doch mal bei Sandras Tieroase.
Die hat eine wirklich gute Auswahl an hochwertigen Futtern.
Ich fand da auch das Macs recht gut,und doch günstiger als das Reico.
Robocat und diverse andere klingen auch gut.
Und Sandra is sehr nett une berät einen wirklich gut.


LG

Marion

P-S. Aras arbeitet nach dem selben System.Ich meine das sogar derjenige,der jetzt Reico macht,vorher bei Aras gearbeitet hat-
 
#5
Ah - ja, genau - das war Aras, mit dem ich schon Erfahrung habe.
ja, damit hab ich auch meine erfahrungen gemacht :( ich finde, es sieht total sch... aus, so künstlich, obwohl es das ja angeblich nicht sein soll...die hunde haben's gefressen, weil sie ALLES fressen, was man ihnen hinstellt, die katzen haben angewidert die nase gerümpft und es nicht einmal angerührt...
 
U

Unregistriert

Guest
#6
Reico

Ich kann Reico nur empfehlen, meine Katzen Blacky (1,5Jahre) und Jimmy (10Wochen) lieben es.

Das Futter erscheint auf den ersten Blick teurer, aber die Tiere fressen weniger davon als von dem Industriefutter, da es reichhaltiger ist. In Relation gesehen ist es von den Kosten her gleich bis günstiger.

Kenne auch eine sehr gute Reico-Beraterin

Gruß
Ivmin
 
J

JackDawson

Guest
#7
Also, ich habe mir das mal angeschaut. Nehmen wir mal die Sorte Rind:

Rinfleisch und Innereien 67 %
Reis
Algen

Die Deklaration ist nicht das gelbe vom Ei. Zunächst mal würde mich als Verbraucher schon der Schreibfehler stutzig machen, das darf bei seriösen Unternehmen einfach nicht passieren. :rolleyes:

Dann das Hauptproblem: Rindfleisch und Innereien machen gemeinsam 67% aus. WELCHE Innereien das sind und welchen Anteil die Innereien gegenüber dem Fleisch haben weiß man nicht.
Es gibt Innereien, die Katzen gut verwerten können (z.B. Herz) und welche, die praktisch wertlos sind (z.B. Lunge). Von daher wäre das praktisch zu wissen.

Die Fütterungsempfehlung sagt

Katzengewicht Tagesration
bis 3 kg 200 g
4 - 10 kg 300 - 400 g
15 - 20 kg / mehrere Katzen 800 g

Das entspricht etwa der Fütterungsempfehlung von Mittelklassefutter (Je höher der Anteil an reinem Fleisch und "guten" Innereien, destso besser kann die Katze verwerten und destso weniger muss sie fressen. Bei hochwertigen Sorten ist man bei ca. 200-250g bei 4 Kilo Katze.)

Alles in allem also in der Liege von Animonda Carny.
Was kostet denn die Dose?
 
#8
ja, damit hab ich auch meine erfahrungen gemacht :( ich finde, es sieht total sch... aus, so künstlich, obwohl es das ja angeblich nicht sein soll...die hunde haben's gefressen, weil sie ALLES fressen, was man ihnen hinstellt, die katzen haben angewidert die nase gerümpft und es nicht einmal angerührt...
Das haben wir auch schonmal gefüttert, vertragen haben es außer Mac alle gut.
Der war davon total übersäuert, mußte danach erstmal ein Kur machen....

Liebe Grüße Donna
 

bueffelin

Hüterin der Hasen
#9
Hi

ich denke es gibt vergleichbar gute Futter auch zu einem etwas günstigeren Preis.
Ich bin mittlerweilen wirklich ein Fan von Sandras Tieroase.
Sie hat eine sehr gute Auswahl von guten Futtern.
Und sie kennt sich auch aus und versucht immer irgend wie zu helfen.

Die Katerbande mag ja mittlerweile so ab und an mal ein Häppchen Feuchtfutter.
Und die bestell ich dann immer dort.

Und von guten Futter wird ja allgemein weniger gefressen.
Egal ob das jetzt Reico,macs etc.pp ist.

LG

Marion
 
J

JackDawson

Guest
#10
Hi

ich denke es gibt vergleichbar gute Futter auch zu einem etwas günstigeren Preis.
Ich bin mittlerweilen wirklich ein Fan von Sandras Tieroase.
Sie hat eine sehr gute Auswahl von guten Futtern.
Und sie kennt sich auch aus und versucht immer irgend wie zu helfen.

Die Katerbande mag ja mittlerweile so ab und an mal ein Häppchen Feuchtfutter.
Und die bestell ich dann immer dort.

Und von guten Futter wird ja allgemein weniger gefressen.
Egal ob das jetzt Reico,macs etc.pp ist.

LG

Marion
Japp, bei Sandra bestelle ich auch...
Macs, Grau, Pure, Catz Finefood und vom Fressnapf gibts noch Real Nature.
Bald solls anscheinend noch Granatapet in 400g-Dosen geben, dann kommt das auch wieder auf den Speiseplan :)
 

kfrau

Active Member
#12
Das neue Schmusy wird hier leider nicht gemocht - noch nicht mal Kosi rührte es an. Sie könnte ich zwar sicherlich
an alles gewöhnen was ich möchte, aber das hilft ja auch nicht, wenn's der Mäkelbirma nicht nimmt. :rolleyes:
 

bueffelin

Hüterin der Hasen
#13
wir haben das neue Futter von Schmuse in der vorigen Woche mal versucht und unsere lieben es. Die 100 gr. Beutel sind nicht ganz billig, kosten 0,59 € und die 190 gr. Dose 0,79 €.

Das hab ich gerade in Beutelchen da.Aber noch nicht getestet.
Bin mal gespannt ob es jemand mag.
Die "kleinen" Kater sind nicht so scharf auf Feuchtfutter und nehmen immer nur ein Häppchen.
Und Frodo würde sich mit Feuchtfutter Kugelrund füttern.
Deswegen gibt es nur mal ein Beutelchen als Snack.

LG

Marion
 
Oben