• Hallo Gast,
    Nachdem der bisherige Server ziemlich gründlich abgeraucht ist, habe ich endlich die Gelegenheit zum Server Umzug und Umstieg auf eine neue Foren Software genutzt. Momentan sieht hier noch alles recht unfreundlich aus mit dem Standarddesign (wird schon noch), aber sollte zumindest mal wieder funktionieren, Datenverlust hat es wohl auch keinen gegeben.
    Ich denke, alle Handy-, Tabletbenutzer und Dauerrausflieger werden es lieben, trotz der erstmal ungewohnten Bedienung. Bei Fragen und Anregungen jederzeit PM oder Facebook. Sorry für die Unannehmlichkeiten (Warum passiert sowas eigentlich immer, wenn ich im Urlaub bin?)

    Gruß Fabian,

WICHTIG! EILT! Babynahrung für Katzenbabys???

Susi

Well-Known Member
#1
Hallo Ihr Lieben, unsere Mortili hat eine Frage:

Darf man einem 5 1/2 Wochen alten Katzenbaby Babynahrung (hier Bebivita) geben???
 
#2
Ich denke für heute Abend ist es besser als nichts,
aber grundsätzlich eher nicht. Ich könnte mir vorstellen,
das es zu Verdauungsproblemen kommt und auch das nicht
alle nötigen Nährstoffe vorhanden sind.
 

Bea

Wichtel-Fred
#3
Durchfall vorprogramiert :(:(:(

Warum gibt sie nicht normales Nassfutter, ist besser als falsche Nahrung. Das Kätzchen wird es lieben und ist alt genug mit 5 1/2 Wochen das mal auszuprobieren.
Allerdings versteh ich nicht warum nicht die Nahrung gegeben wird, die die Kleine braucht :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
 

lucky

Bahnhofsvorsteherin
#6
Als ich vor über 19 Jahren im Urlaub am Strand von Cap Fornell in Menorca meinen Cap mit gerade aufgehenden Augen fand (also ca. 10-14 Tage alt) fand ich niirgenswo Katzenbabymilch. Er hatte 2 grosse vereiterte Wunden und deshalb bin ich mit ihm täglich zum TA zum Antibiotika spritzen. Die TA sagte mir ich solle Babymilch 2 holen und mit Katzendosenfutter mischen und mit Wasser verdünnen. Er hat es gut vertragen trotz Antibiotika und sehr gerne gefressen. Output war ok.
 
Oben