• Hallo Gast,
    Nachdem der bisherige Server ziemlich gründlich abgeraucht ist, habe ich endlich die Gelegenheit zum Server Umzug und Umstieg auf eine neue Foren Software genutzt. Momentan sieht hier noch alles recht unfreundlich aus mit dem Standarddesign (wird schon noch), aber sollte zumindest mal wieder funktionieren, Datenverlust hat es wohl auch keinen gegeben.
    Ich denke, alle Handy-, Tabletbenutzer und Dauerrausflieger werden es lieben, trotz der erstmal ungewohnten Bedienung. Bei Fragen und Anregungen jederzeit PM oder Facebook. Sorry für die Unannehmlichkeiten (Warum passiert sowas eigentlich immer, wenn ich im Urlaub bin?)

    Gruß Fabian,

Immer wieder Kopf schütteln

kfrau

Active Member
#21
Jetzt mußte ich erstmal nachschauen, was ein Überläufer eigentlich ist. :eek:

Fall es hier noch andere Stadteier gibt: Es sind Wildschweine in einem Alter von 12 bis 24 Monaten.
 

kfrau

Active Member
#22
Es ist denke ich eine Frage der Menge. Sie nehmen bei der natürlichen Ernährung ihre Vitamine und ähnliches durch (anverdaute) Pflanzenreste und Getreidereste aus dem Magen der Beutetiere zu sich. Wenn also geringe Anteile davon im Futter sind ist das schon ok so.
Nicht nur 'ok' sondern auch ein 'Muss' denke ich? Also nur pures Fleisch reicht ja nicht, soweit ich weiß.
Ich hatte mich mal kurz, wirklich nur flüchtig jedoch, in die Barf-Thematik eingelesen und da gibt man ja auch nicht ausschließlich Fleisch. Fett z.B., einen kleinen Teil pflanzliche Fasern und auch Vitamine sollten dazu.
 

kfrau

Active Member
#24
Was mich ja total nervt, sich die ganzen Ergänzungsfuttermittel, die es irgendwie seit einiger Zeit extrem vermehrt gibt. Auf jeden Fall kommt es mir so vor. Oder? Gab's das früher auch schon?
Ich meine reines Filetfleisch wie z.B. von Almo Nature. Die Nasen fahren i.d.R. total 'drauf ab... und fressen dann ganz schnell nix anderes mehr. S2
Und ich glaube, viele Halter wissen gar nicht, daß das gar nicht so toll ist und geben es nur noch, weil es ja so gut gefressen wird. :(
Zur Sicherheit gibt's das hier also nur ganz selten. Zu Weihnachten, Geburtstag, u.ä. :D
Ich habe dann auch mal zu Porta gegriffen - auch ein Filetfutter, aber wenigstens mit den nötigen Vitaminen zugesetzt.
Seit neuestem wird es von meinem Birmanen aber nicht mehr gegessen. Als ich neulich dann hart blieb und ihm nichts anderes gab, hat er ganz wenig davon genommen und es dann sogar erbrochen. :( Ob es schlecht ist? :confused: Es riecht ganz normal, Dose ist normal, alles okay. Hm... Also wenn ich Fleisch essen würde, würde ich es ja mal kurz probieren. :cool: Aber: S1 :D
Bin also auch mal wieder auf der Suche. :rolleyes:
 
#25
ich glaube das, das Problem ist das alles was eigentlich viel gesünder wäre, die Katzen nicht fressen. Wir haben hier in Hamm einen Fleischer der sich auf die Produktion von Hunde und auch Katzenfütter spezialiert hat, alles ausgewogen, mit den notwendigen Vietaminen , Spurenelementen und Zusätzen die eben der Hund oder auch die Katze braucht. Gibt es in Wurstform oder in Dosen, doch unseren fressen es nicht. Die erste Dose wurde noch vernichtet der Rest den wir zum testen hatten blieb mehr oder weniger unangerühert stehen. Die Zusatzstoffen, Geschmacksverstärker die im Torfu und auch Nassfutter sind beeinflussen unsere Tiere ohne das wir davon was merken und dann bekommt man sie nicht wieder davon weg.
Was die Nahrunsgergängungsmittel betrifft bin ich der Meinung , das es schon Hersteller gibt, die Produkte auf den Markt haben, die Sinnvoll sind, doch wie überall gibt es auch welche die nur unser Geld wollen.
 
J

JackDawson

Guest
#27
Das Futter, um das es hier geht hatte ich jetzt auch mal zum probieren.
Insbesondere die Sorten mit Katzenminze wurden hier gerne gefressen, aber irgendwie fand ich das Zeug nicht so prickelnd. Das hatte eine Konsistenz wie Leberwurst, also richtig weich.
Und zu teuer wars auch :D
 
J

JackDawson

Guest
#29
Das müsste Terra Felis sein.
Die Verarbeitung ist zwar top (Metzgerfamilienbetrieb, Handarbeit usw.), aber die Konsistenz und der hohe Pflanzenanteil überzeugen eher weniger.
 
J

JackDawson

Guest
#31
Habe eben mal geschaut - € 2,29 für eine 200 g-Dose!!?! :eek:
Japp... und 3,99 für 400g, wenn ichs noch richtig weiß.
Würd ich bei entsprechender Qualität ja auch zahlen, aber mir ist da zu viel Pflanzenzeugs drin und zu weich ist es auch.

Wenn in dem Preissegment, dann doch lieber Auenland, aber die haben keine 400g-Dosen :(
 
#32
immer wieder den kopf schütteln

meine beiden sind ganz verrückt nach grünem salat . wenn ich den putze sind sie sofort auf dem spülbecken und zupfen an den blättern rum . marianne mit tiger und flecki . für immer im herzen jenny wilma lilly und die katzen medusa olly und sissi
 
Oben