• Hallo Gast,
    Nachdem der bisherige Server ziemlich gründlich abgeraucht ist, habe ich endlich die Gelegenheit zum Server Umzug und Umstieg auf eine neue Foren Software genutzt. Momentan sieht hier noch alles recht unfreundlich aus mit dem Standarddesign (wird schon noch), aber sollte zumindest mal wieder funktionieren, Datenverlust hat es wohl auch keinen gegeben.
    Ich denke, alle Handy-, Tabletbenutzer und Dauerrausflieger werden es lieben, trotz der erstmal ungewohnten Bedienung. Bei Fragen und Anregungen jederzeit PM oder Facebook. Sorry für die Unannehmlichkeiten (Warum passiert sowas eigentlich immer, wenn ich im Urlaub bin?)

    Gruß Fabian,

Tierschutz auf Ostrfriesisch

kblix

Well-Known Member
#2
Klasse dass euer Verein dort so viele Katzen kastrieren konnte!! Ich freu mich sehr für die Katzen.
Ein großer Dank auch an die Spender für diese Aktion.





OT "Mit Speck fängt man Mäuse" :)
 

Steffilotti

Forums Finanzministerin
#3
Ich finde es auch toll, traurig ist allerdings das sich um sowas ein Verein kümmern muss. Wäre mir als angesehenem Landwirt ja peinlich wenn andere Leute meine Katzenkastrationen bezahlen müssten. Außerdem kann ich echt nicht verstehen daß das immer noch sovielen Leuten egal ist und sie die Katzen unkastriert draußen rumrennen lassen, aber das betrifft ja nicht nur Landwirte. Erst Anfang der Woche kam eine Frau und fragte ob wir günstige Welpenmilch hätten, ihre Katze hätte schon wieder Junge und wie beim letzten Mal würde sie eines nicht annehmen oder es wäre zu schwach zum Trinken oder so, jedenfalls braucht sie jetzt Milch und die letzte vom TA war so teuer. :rolleyes: Ich habe dann gesagt das ich weiß wie teuer sowas ist, das wir sowas aber nicht haben und das meine beiden Katzen ja kastriert sind damit ich mir um sowas keine Gedanken machen brauche. Da meinte sie das sei aber schade, dann hätte ich ja nie kleine Katzenbabies...
S6
 
#4
wir machen jetzt monatlich einen Hallenflohmarkt, der erste war gestern und wir konnte 170,00 € Erlöse verbuchen, in 4 Stunden und bei Dauerregen, keine schlechte Leistung, geht wieder in das Projekt. Natürlich habt irh recht, die Bauern könnte das selbst, doch gerade hier ist der Umgang mit Tiere noch etwas hinterweltlich und wir sind froh, das es überhaupt klappt, denn gerade auf den Bauernhöfen sind viele Inzuchten wo Katzen krank und behindert sind, wenn man das vermeiden kann hat man viel für Mensch und erreicht.
Ich denke der Ansatz ist richtig und vielleicht folgt jetzt auch ein Umdenken bei den Bauern. Ich will sie nicht in Schutz nehmen, doch wir wissen wieviel Urlauber ihre Katzen mitbringen und die dann irgntwo auf eien Bauernhof aussetzen. Die sind dann oft krank,nicht kastriert oder sogar tragend. Auch nicht die feien Art.
 
Oben