• Hallo Gast,
    Nachdem der bisherige Server ziemlich gründlich abgeraucht ist, habe ich endlich die Gelegenheit zum Server Umzug und Umstieg auf eine neue Foren Software genutzt. Momentan sieht hier noch alles recht unfreundlich aus mit dem Standarddesign (wird schon noch), aber sollte zumindest mal wieder funktionieren, Datenverlust hat es wohl auch keinen gegeben.
    Ich denke, alle Handy-, Tabletbenutzer und Dauerrausflieger werden es lieben, trotz der erstmal ungewohnten Bedienung. Bei Fragen und Anregungen jederzeit PM oder Facebook. Sorry für die Unannehmlichkeiten (Warum passiert sowas eigentlich immer, wenn ich im Urlaub bin?)

    Gruß Fabian,

Web Master Harness

Steffilotti

Forums Finanzministerin
#1
Hat das einer für seinen Hund? Falls ja, wie ist das so? Ich finde es sieht sehr klobig aus?

Ich hätte gerne ein Geschirr für Mundi, mit dem ich sie notfalls über kleinere Absätze/Hindernisse heben kann. Habe in Österreich tolle neue Strecken gefunden aber Rücksprache hat ergeben das kleinere Stufen mit Steigeisen vorhanden sind über bzw. auf die andere Hundehalter ihre Hunde gehoben haben. Und einer davon hat mir das Geschirr empfohlen, aber das ist ja nicht gerade günstig.
 

DanielaJ

Retterin in der Not
#2
Ich hatte das mal für eine Angsthündin geholt, fand es aber ehrlich gesagt nicht so ideal. Zum einen furchtbar einzustellen, zum anderen recht steif und es lag immer irgendwie wie ein Panzer oben auf. Mal abgesehen davon, dass sie dennoch rauskam.... :rolleyes:

Ich denke, ich würde eher versuchen, mal mit Tanja zu reden, ob sie Dir nicht so etwas in der Richtung basteln könnte:
http://www.hundeversand.de/hilfsmittel/hilfsgeschirre/hunde-hilfsweste-gehhilfe.php
 
#3
das web master harness ist mehr oder weniger das gleiche wie das trixie geschirr, das amy am anfang getragen hat - nur kostet dieses die hälfte!
frag mal kerstin/scheckenpower, von ihr stammt amy's trixie-geschirr!
 

DanielaJ

Retterin in der Not
#4
Das Trixie-Geschirr ist weicher vom Material her. In meinen Augen für den Hund angenehmer. Man muss halt nur stellenweise nach der Verarbeitung schauen.
 

Finja

Toblerönchen
#6
Ich hab es für Penny und find es Klasse, auch sehr leicht und und handlich....hm, aber eben, jeder empfindet es halt ein bisschen anderst.
 

Steffilotti

Forums Finanzministerin
#7
Das Trixie-Geschirr ist weicher vom Material her.
Wollte ich gerade fragen, Daniela. Ist das Harness vom Material so wie die K9-Geschirre?

Das von Trixie habe ich mir auch schon angeschaut, aber das hat ja keinen Griff, oder gibt es die auch mit? Und die Bauchgurte sind nicht gepolstert, oder? Mir geht es ja nicht ums ausbrechen sondern ums Heben, das von Daniela im ersten Post wäre dann schon gut aber sowas kann ich sie ja nicht den ganzen Tag auf den Wanderungen tragen lassen.
Mathilda haben wir immer so gehoben und Lobi und Nana beim Hochspringen mit dem Griff vom K9 unterstützt aber wenn man da blöd fasst dann rutschen die Hunde raus. Heben ging mit dem K9 gar nicht.
 

DanielaJ

Retterin in der Not
#8
Da Du ja nur sporadisch heben musst, geht das eigentlich auch einfach mit einem Schal. Normales Geschirr mit Griff für vorne, hinten unterstützend der Schal und gut ist.
 
#9
im prinzip, wenn du wirklich ein geschirr für den zweck möchtest, wäre das das ideale:

Ruffwear Double Back Harness

Dieses Geschirr eignet sich zum Klettern, Bergsteigen, Abseilen oder wenn Sie den Hund sonst hochheben oder tragen müssen. Der hintere Teil des Geschirrs kann bei Nichtgebrauch praktisch verstaut werden. Alle Schnallen und Riemen sind weich unterlegt.
 

Steffilotti

Forums Finanzministerin
#10
im prinzip, wenn du wirklich ein geschirr für den zweck möchtest, wäre das das ideale:

Ruffwear Double Back Harness

Dieses Geschirr eignet sich zum Klettern, Bergsteigen, Abseilen oder wenn Sie den Hund sonst hochheben oder tragen müssen. Der hintere Teil des Geschirrs kann bei Nichtgebrauch praktisch verstaut werden. Alle Schnallen und Riemen sind weich unterlegt.
Ich weiß...aber da darfste ja gar nicht nach dem Preis gucken...und wenn ich irgendwo steckenbleibe kann man mich mit dem Ding bestimmt auch abseilen.
:D:D
 
#11
siehste, dann lohnt es sich doch erst recht :D du mußt auch den jahrelangen Einsatz einplanen, schließlich ist Mundi ein junger Esel und ihr wollte doch noch häufiger in den merkwürdigen Erhebungen (Berge?) die Gelenke strapazieren:p
 
#13
Auch wenn der Preis schon ein "Hammer" ist ...
Qualität geht in meinen Augen vor Quantität :D
Ist halt auch immer die Frage, ob du es häufig(er) nutzen wirst oder nicht ;-)
 

Steffilotti

Forums Finanzministerin
#14
Gutes Geschirr!
:D
So konnte ich den hysterischen Esel an so manchem freilaufenden Weidevieh vorbeitragen obwohl er es eigentlich in seine Einzelteile zerlegen wollte. Von der fiesen Ziegenattacke im Krimmler Hochplateau oder dem renitenten Ziegenbock vor dem Eingang zur Steinalm mal ganz zu schweigen, Mutti hatte alles im Griff.

*kopfkinoan*
Tanja saß bereits mit Lobi in der Umzäunung der Alm während ich draußen den Esel mit Klicker und Leckerlie mehr oder weniger gut an den Kühen und Pferden vorbeigelotst habe. Aus war der Ofen dann allerdings am Eingang, da lag der Ziegenbock und ließ sich auch nicht verscheuchen. Der Esel verfiel in hysterisches Gekläffe, ich sie gepackt, hochgehoben, den Kopf an meine Brust gedrückt, gleichzeitig über den Ziegenbock geklettert der immer noch nicht aufstand und irgendwie das Gatter geöffnet, schnell rein und wieder zu. Und während ich Mundi dann noch mit aller Kraft davon abhalten musste übers Gatter zu springen und den Bock zu fressen wobei ich die Blicke der anderen Wanderer im Rücken spürte ertönt auf einmal Tanjas Stimme: "Soll ich dir helfen kommen??"
"Nee, passt schon..."
:rolleyes::rolleyes:
*kopfkinoaus*

Allerdings ribbelt die Halterung für den Ring bereits an den Seiten auf, das reklamiere ich noch. Ich mache mal ein Foto, vielleicht hat ja einer eine Idee wie man dem vorbeugen kann.
 

Steffilotti

Forums Finanzministerin
#20
ich hoffe, ihr hattet Spaß, steffi!

war es sehr anstrengend mit Mundi?
oder ging es?
:rolleyes:
Es ging, ein ziehender Hund ist bergauf klasse, bergab manchmal echt gefährlich. :rolleyes:
Und da oben laufen die Tiere ja alle frei und haben keine Angst vor Menschen, stehen also auch mal direkt neben oder auf dem Weg und ich bin immer etwas skeptisch weil ich nicht weiß was sie machen wenn Mundi sie ankeift und sie ihre Kälber dabei haben, keine Ahnung ob Kühe da Spaß verstehen. Mit Leckerlis ging es da aber ganz gut bis die Ziegen kamen - die sind uns gefolgt, ganz dicht, und Mundi ist irgendwann komplett ausgetickt, auch als sie dann weg sind. Ich bin dann mit ihr am Wegrand sitzen geblieben, habe sie ganz fest umarmt und ihr immer gesagt sie soll ruhig werden, hat fast 5 Minuten gedauert bis sie nicht mehr versucht hat zu springen und zu kläffen.
Das doofe ist echt das sie mich draußen völlig ausblendet, wir können überhaupt noch nicht mal m Ansatz Leinenführung üben weil ich für sie gar nicht da bin. Ich denke manchmal echt das wird nie was aber die Trainerin sieht schon kleine Fortschritte und ich eigentlich auch wenn ich genau hinschaue aber das geht sooooo langsam...
:rolleyes:
 
Oben