• Hallo Gast,
    Nachdem der bisherige Server ziemlich gründlich abgeraucht ist, habe ich endlich die Gelegenheit zum Server Umzug und Umstieg auf eine neue Foren Software genutzt. Momentan sieht hier noch alles recht unfreundlich aus mit dem Standarddesign (wird schon noch), aber sollte zumindest mal wieder funktionieren, Datenverlust hat es wohl auch keinen gegeben.
    Ich denke, alle Handy-, Tabletbenutzer und Dauerrausflieger werden es lieben, trotz der erstmal ungewohnten Bedienung. Bei Fragen und Anregungen jederzeit PM oder Facebook. Sorry für die Unannehmlichkeiten (Warum passiert sowas eigentlich immer, wenn ich im Urlaub bin?)

    Gruß Fabian,

Einstellung von Vermittlungen - Erlaubnis und Copyright

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Steffilotti

Forums Finanzministerin
#41
Nee, wenn deine Freundin damit einverstanden ist dann ist das schon okay.
Es geht darum das es Vereine gibt die es nicht möchten das ihre Hunde in Foren veröffentlicht werden bzw. Bilder und Texte einfach von ihrer HP genommen werden.
 
#49
Ich kann verstehen das die Vereine angst haben das ihre Tiere für tubiose Zwecke verwendet werden. Verstehen kann ich nicht wenn man sie sich in beschweren wenn was in diesen Forum steht. Man sollte schon unterscheiden wo man Kritik anbringt und bei wem man sich für die Hilfe bedanken soll.
Oft ist die ganze Bürokratie daran schuld das vieles so lange dauert oder garnicht geht. Nun habt ihr hier einen Lösung gefunden, schnell und unbürokratisch Tiere zu vermitteln und das ist nun auch wieder nicht recht.S2
Manchmal frage ich mich was wollen wir Menschen????????????????
Egal wie man es macht und wie man meint, es ist nie richtig!!!!!!!!!!!!S17
 
N

Nubia

Guest
#50
Manchmal entwickelt so ein Aufruf eine Eigendynamik, es werden falsche oder nicht mehr aktuelle Angaben gemacht oder es löst eine Kettenreaktion aus, die am Schluss niemandem mehr hilft. Die Folge sind Missverständnisse, Angemotze in den Foren und am Schluss geht es nicht mehr um die Tiere. Gerade bei den Sangonera-Hunden ist vieles schiefgelaufen, die zuständige Person in Spanien hatte plötzlich keine Übersicht mehr, wohin die Tiere gekommen sind, manche sind auch nach zwei Jahren noch auf einer Gross-PS in Deutschland oder einfach irgendwo verschollen...:(

Da kann ich es verstehen, wenn einige Vereine lieber die Fäden selber in der Hand behalten wollen.
 

Steffilotti

Forums Finanzministerin
#51
Bei einem Verein mit dem ich Kontakt hatte war es so das eine Privatperson einfach Bilder und Beschreibung eines ihrer Hunde "geklaut" hat, ein dürrer, runtergekommener, gequälter. Die hat er/sie dann in einer Verteilermail rundgeschickt und in Foren gepackt und um Spenden gebettelt...hat geschrieben der Hund wäre bei ihm/ihr und sei so krank und pflegeintensiv daß das nicht mehr privat gezahlt werden kann.
Sie konnten das relativ schnell stoppen, trotzdem werden bestimmt einige was gegeben haben...beim verein oder dem Hund ist davon allerdings nicht ein Cent angekommen.
:cool:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben