• Hallo Gast,
    Nachdem der bisherige Server ziemlich gründlich abgeraucht ist, habe ich endlich die Gelegenheit zum Server Umzug und Umstieg auf eine neue Foren Software genutzt. Momentan sieht hier noch alles recht unfreundlich aus mit dem Standarddesign (wird schon noch), aber sollte zumindest mal wieder funktionieren, Datenverlust hat es wohl auch keinen gegeben.
    Ich denke, alle Handy-, Tabletbenutzer und Dauerrausflieger werden es lieben, trotz der erstmal ungewohnten Bedienung. Bei Fragen und Anregungen jederzeit PM oder Facebook. Sorry für die Unannehmlichkeiten (Warum passiert sowas eigentlich immer, wenn ich im Urlaub bin?)

    Gruß Fabian,

Rohfütterung, diverse Fragen

Steffilotti

Forums Finanzministerin
Brr, ich glaube ich könnte das nicht zerlegen, selbst wenn es schon ausgeweidet ist. :cool: Und meine beide mögen wie Tomas auch kein Wild, nur gemischt, aber da darf dann echt nur ganz wenig Wild drin sein sonst sortieren die das aus.
 

SPIRI

Plüschmuddi
gerade gefunden:

Kohlenhydrate sind Nervennahrung

Kohlenhydrate sind komplexe Verbindungen aus vielen einzelnen Zuckermolekülen. Entsprechend der Anzahl der Zuckermoleküle (und damit der Größe des Kohlenhydrats) spricht man von Einfach-, Zweifach- oder Mehrfachzuckern. Einfachzucker sind z.B. Glukose, Fruktose und Galactose. Mehrfachzucker Kohlenhydrate sind der Hauptenergielieferant für den Organismus. Sie sind im Gegensatz zu den Fetten relativ schnell verwertbar. Jede Körperzelle kann Glucose aufnehmen bzw. wieder abgeben. In den Zellen der verschiedenen Organe liefert sie entweder durch Verstoffwechselung die chemische Energie für Muskelarbeit oder die Gehirnaktivität.
thup
 
Zuletzt bearbeitet:
und noch eine Frage

welche Zusätze, Gemüse, Nudeln oder Flocken verfüttert ihr?

Anlaß ist, daß Lenny nach den Mahlzeiten immer wieder reichlich Gras futtern muß. Ich bin mir ziemlich sicher, ihm liegt das rohe Gemüse auf dem Magen obwohl es sehr sehr fein püriert ist und natürlich auch das Öl untergerührt wird. Bei gekochtem Gemüse hat er es anscheinend nicht nötig.
Wie allgemein bekannt ist, treibe ich mit der hündischen Ernährung ziemlichen Aufwand (auch auf einen Wechsel zwischen "hartem Fleisch = gewolfte Putenhälse" usw. achte ich.) Lennys Output sind immer Kanonenkugeln, auch nach Pansen. Bei allen anderen Hunden wirkt das Futter, d.h. fest oder weich aber kein Vergleich mit Lenny.
Zusätzlich noch für einen zweiten Hund (bereits Nelis Ernährung ist sehr speziell) Gemüse kochen übersteigt nicht nur meinen Zeitplan sondern auch die Kapazität unseres Kühlschrankes.
Fertiggemüse von Lunderland (Rübenmix) ist weitaus grober als meins und bringt auch keine Änderung. Getreide füttere ich nicht. Reis gibt es nur wenn etwas übrig ist außerdem soll Barnie keinen essen (Reis, Mais und Lachs soll er meiden).
 
danke, nur Gemüse in Dosen kannte ich bisher nicht. Eigentlich ist es doof, frisch ist besser, aber einen Versuch ist es wert und wenn es mal schnell gehen muß und keine Zeit für Gemüse schreddern vorhanden ist wäre das auch eine Optionthup
 

Hauke

Hobbitprinzessin
Man kann auch nach Babynahrung im Glass schauen, gibt es auch in Bio und wird auch von der Nahrhaftigkeit gut sein,zB. Kürbis und Karotte.
Es gibt viel Babygemüse im Glas auch als Obst erhältlich.
Oder du kaufst dir Siliko-Muffinformen z.B. von IKEA und kochst dir dein Gemüse vor , und stellst sie dann in die Gefriertruhe.Wenn sie gefroren sind,kannst du den Inhalt aus den Formen holen und in eine Tüte geben. Dann kannst du dir das Gemüse so wie du es brauchst , entnehmen. Eine Form entspricht ca. 70g.
Wenn Angela Flocken füttert , dann haut sie die Flocken im trockenen Zustand durch die Mulinette , also schreddern!!

Lieben Gruß von Angela.
 
Zuletzt bearbeitet:
danke für eure Tipps thup Tackenberg sieht ja mal wieder saulecker aus;-)
Mein Zoo Shop (führt auch ordentliches Frischfleisch muß ich aber nur kaufen wenn die Tierhotel Lieferung noch aussteht) hat das von Steffi vorgeschlagene Gemüse, leider war es ausverkauft. Dann gab es noch eine andere Sorte, muß ich testen und aus Mangel an Zeit, die Hunde pochen auf ihr Frühstück um 11 h, habe ich Schonflocken mit Gemüse von Lunderland genommen

was das alles für Hunde gibt, ich staune, ich glaube es gibt einfach alles auf dem Markt
 
ich habe mal bei Tackenberg gestöbert, auch weil ich deren HP als die Schönste von allen Frischfutteranbietern finde:D aber: Es gibt dort sehr viele (nicht alle)Futtermischungen die mit Leinöl und Mineralien angereichert sind. Das mag ja für die meisten Hunde geeignet sein aber für meine Sonderlocken würde ich immer nur pur kaufen. Welche Mineralien? z.B. und gutes Leinöl bekommen meine Hunde immer nachmittags ins Essen. Morgens variiere ich.
Auch das Gemüse, das ich heute für Lenny gekauft habe ist auch angereichert u.a. mit Eierschale, bekommen meine auch von mir. Bio. Wie will man die richtige Menge steuern? Neli darf wegen der Blasensteinbildung nur Futter das arm an Mineralien ist essen.
Und bei India muß ich sowieso wegen der Leish aufpassen.
Ich denke, ich bin aber auf dem richtigen Weg. Auch wenn ich die Fertigpampe nicht so hübsch fand, Lenny mochte sie, natürlich mit Fleisch

Petra, die hatte ich auch schon thup
 
Zuletzt bearbeitet:

Biggee

Braves Mädchen
Ich habe gelesen, dass man Die Blätter der Ringelblume in den Salat machen kann. Dürfen die dann auch mitpüriert werden für die Hunde??
 
Keine Ahnung, wofür soll das gut sein?
Mein püriertes Gemüse enthält immer eine kleine Scheibe Ingwer und soll entzündungshemmend wirken
 
Oben