• Hallo Gast,
    Nachdem der bisherige Server ziemlich gründlich abgeraucht ist, habe ich endlich die Gelegenheit zum Server Umzug und Umstieg auf eine neue Foren Software genutzt. Momentan sieht hier noch alles recht unfreundlich aus mit dem Standarddesign (wird schon noch), aber sollte zumindest mal wieder funktionieren, Datenverlust hat es wohl auch keinen gegeben.
    Ich denke, alle Handy-, Tabletbenutzer und Dauerrausflieger werden es lieben, trotz der erstmal ungewohnten Bedienung. Bei Fragen und Anregungen jederzeit PM oder Facebook. Sorry für die Unannehmlichkeiten (Warum passiert sowas eigentlich immer, wenn ich im Urlaub bin?)

    Gruß Fabian,

Meine ersten Windhundmäntel

darin würde sich amy sicher auch wohl fühlen ;-) (natürlich ein paar nummern kleiner, aber die windhundfigur hat sie ja fast :D)
irgendwann Bettina bekommt sie auch einen, mein Vorteil ist, dass ich für meine Grazien einen passenden Schnitt erarbeitet habe und ihn nur mit Mühe verkleinern kann damit der Mantel auch richtig sitzt. Vergrößern wie z.B. für Mateo ist etwas einfacher. Polarfleece ist toll, mit 30 Grad in die Waschmaschine, Feinwaschmittel und ratzfatz ist er wieder trockenthup
 
nur mal so zur Info, das sind die Maße die nötig sind (allerdings haben meine Mäntel den Kragen "angeschnitten" und sind (ca. 10 cm)) länger als hier:

 
Zuletzt bearbeitet:
und aus den Resten kann man Mäntel für Knirpse machen

in Bodennähe ist es für Knirpse immer kälter, deshalb die breiten Laschen (nur das Klettband ist hier etwas pfriemiliger zu nähen:rolleyes:) aber ob das einen Hund stören wird;-) ich denke sein warmer Bauch ist ihm lieberthup

 
für hunde, die am bauch frieren, finde ich das prinzip von hurtta einfach das beste - müsste sich auch selbst nähen lassen!



der mantel hat vom kragen ausgehend einen "latz", der über die brust und zwischen den vorderbeinen durchgeführt wird und auf dem rücken verschlossen wird.
leider habe ich bisher nur für quinn so einen, aber amy wird irgendwann auch einen kriegen!
 
er will ja immer nix anziehen, ausser halsi, das geht gerade so

daher dachte ich wenigstens einen schal, damit der hals und die bronchen geschützt sind...
am hals ist poldy auch nicht so empfindlich, wie am rücken udn an den beinen
 

Steffilotti

Forums Finanzministerin
Die Galga vom heutigen Begegnungstraining hatte einen süßen Mantel an, rosa mit grau, weiß nur nicht mehr wie genau aufgeteilt, aber hintenrum war er rosa und seitlich, also auf Höhe der Oberschenkel, war jeweils ein grauer Galgokopf aus Plüsch. :)
 
Danke, Susi, aber den Mantel meinte ich leider nicht. Beige aussen und innen in verschiedenen rosa/pink/lila Tönen was man am Kragen und an den Rändern und an der Lasche sehen kann;)
Auch dieser Matel läuft irgendwo im Süden herum. Ich freue mich immer wenn ich auf den Vermittlungsseiten Mäntel oder Leinen von mir entdecke
 
Gefällt mir: Susi
dieser thread ist absolut nicht mehr up to date:D ganz viele und ganz unterschiedliche Mäntel habe ich inzwischen genäht und gespendet. Für Maggie habe ich auch zwei (hell und empfindlich und grau und unempfindlich) mit Bauchlasche genäht, am Anfang im Januar waren sie für sie prima, inzwischen muß es wirklich saukalt sein um diese Mäntel anzuziehen
 
Oben