• Hallo Gast,
    Nachdem der bisherige Server ziemlich gründlich abgeraucht ist, habe ich endlich die Gelegenheit zum Server Umzug und Umstieg auf eine neue Foren Software genutzt. Momentan sieht hier noch alles recht unfreundlich aus mit dem Standarddesign (wird schon noch), aber sollte zumindest mal wieder funktionieren, Datenverlust hat es wohl auch keinen gegeben.
    Ich denke, alle Handy-, Tabletbenutzer und Dauerrausflieger werden es lieben, trotz der erstmal ungewohnten Bedienung. Bei Fragen und Anregungen jederzeit PM oder Facebook. Sorry für die Unannehmlichkeiten (Warum passiert sowas eigentlich immer, wenn ich im Urlaub bin?)

    Gruß Fabian,

Mandy will nicht wirklich fressen...

#25
Thunfisch oder Huhn geht auch nicht?
So ein kleines Stückchen kann man auch abends noch geben, damit der Magen nicht übersäuert.

Meinen Oldies habe ich ins Futter immer etwas untergemischt:
mal ein Yoghurt/Quark/Hüttenkäse, Ei gekocht (Eigelb kann man roh geben), mal Obst oder Gemüse (Zucchini, Karotte, Salatgurke, Apfel, Banane usw.) mal gedünstete Innereien (Rinderleber, Hühnermägen, Hühnerleber, oder auch mal Fleisch von einer Beinscheibe) oder auch mal einen gekochten/gebratenen Fisch ( in der Hand kleingestückelt und damit evtl. Gräten entfernt). Mal auch Gemüsebrühe oder Soße (nicht stark gewürzt) vom Menschenessen. Mal Nudeln, Reis oder auch Kartoffeln - wenn es der Hund verträgt.
Das bringt auch viel Abwechslung ins Futter.

Das Fleisch oder den Fisch kann man auch selbst trocknen (Backofen, Dörrautomat), der Vorteil dabei ist, dass man selbst bestimmen kann, wie "trocken" es wird (auch wegen Geschmack/Geruch) und es sind keine Zusatzstoffe (zur Haltbarkeit, gegen Futtermilben usw.) vorhanden. Alles eignet sich auch für abends als kleines Häppchen.

Vll ist ja in meiner Aufzählung etwas dabei, das euch beiden hilft?
 
Oben